Ambulanter Pflegedienst Beckmann & Behrens GmbH

Verhinderungspflege:

Wenn ihre Pflegeperson verreist oder aus anderen Gründen die Pflege vorübergehend nicht ausüben kann, haben Pflegebedürftige Anspruch auf Verhinderungspflege. So wird es Ihrem Angehörigen ermöglicht, auch während dieser Zeit in seiner gewohnten häuslichen Umgebung zu bleiben.

Pro Kalenderjahr besteht ein Gesamtanspruch für längstens 28 Kalendertage. Der Anspruch ist auf höchstens 1.550,- Euro im Kalenderjahr beschränkt und steht Pflegebedürftigen unabhängig von ihrer Einstufung in die Pflegestufen 1-3 sowie Personen mit eingeschränkter Alltagskompetenz und festgestelltem Anspruch auf zusätzliche Betreuungsleistungen (z.B. aufgrund einer Demenz) in gleicher Weise zu.

Gerne übernehmen wir die erforderlichen pflegerischen Maßnahmen bei Ihrem Angehörigen, so dass sie beruhigt in den Urlaub fahren können und einmal Zeit für sich haben.

Stundenweise Verhinderungspflege:

Neben den oben genannten Leistungen für eine tageweise Verhinderung der Pflegeperson, ist auch die sog. stundenweise Verhinderungspflege möglich. 
In diesem Fall unterstützen wir Sie z.B. bei Arztbesuchen, Behördengängen
oder kurzen Erholungsphasen.